Babyfotoshootings, Shooting-Vorbereitung
Schreibe einen Kommentar

Was passiert bei einem Babyfotoshooting bei euch zu Hause!

Die erste Zeit mit einem Baby ist so unglaublich schön und intensiv, wie kaum eine andere Zeit im Leben. Allerdings vergeht sie auch genau so schnell und ein Babyfotoshooting hält diese Momente für die Ewigkeit fest.

Von Woche zu Woche verändert sich dein Baby stark. Es entwickelt neue Fähigkeiten und erkundet nach und nach seine Umgebung.

Durch Babyfotos, die solche besonderen Momente einfangen, werden sie zur Ewigkeit. Ich schaffe diese Erinnerungen für die Ewigkeit.

Kuscheln

Babyfotoshooting

Die innigen Momente zwischen dir und deinem Baby, dein Schutz und deine Liebe möchte ich bei meinen Babyfotoshootings einfangen.

Du hälst dein Baby dabei im Arm oder vielleicht es ist in eine weiche Kuscheldecke gewickelt.

Und falls es die Temperaturen erlauben, kann dein Baby dabei auch gern weniger bekleidet sein. Ich finde, das zeigt nochmal deutlicher, diesen süßen kleinen Körper deines Babys.

Babyfotoshooting

Kleidung auswählen

Babyfotoshooting
Babyfotoshooting

In meinem Beitrag über 8 einfache Tipps für schöne Babybilder spreche ich auch über die Vorbereitung. Am besten ist es, wenn du Strampler und andere Kleidungsstücke erst kurz vor dem Shooting anziehst. Gerne helfe ich dir dann auch vor Ort dabei.

Manchmal möchten Eltern gern Buchstabenwürfeln oder Papptafeln beim Shooting verwenden. So kann der Name deines Babys danebengelegt werden. Diese Bilder eignen sich ganz wunderbar für Geburtsanzeigen und Postkarten an die Verwandtschaft.

Mama und Papa mit auf den Fotos

Ich findes es wichtig dein Baby mit dir zusammen auf Babyfotos zu zeigen. Später wird ganz sicher die Frage kommen: “Wie hast du ausgesehen Mama!”

Und das kommt nicht erst mit 20 Jahren, nein. Mein Großer kam mit 5 schon und wollte wissen, wo wir da auf dem Foto waren und wie wir ausgesehen haben.  

Babyfotoshooting

ganz Groß & ganz Klein

Ich fotografiere auch gern Details von deinem Baby. Das können die Hände, die Füße oder das kleine Köpfchen sein und immer auch etwas von dir und deinem Partner. So kannst du später sehen, wie winzig euer Baby am Anfang war.

Babyfotoshooting
Babyfotoshooting
Babyfotoshooting

Ein kleines bisschen Alltag

Allzu leicht geraten im Laufe der Jahre die alltäglichen Momente in Vergessenheit. Die Dinge, die momentan den Alltag mit einem Baby ausmachen.

Daher liebe ich es sehr, Still-Bilder oder Aufnahmen davon zu machen, wie ihr euer Baby herum tragt. So vieles passiert einfach so – und diese Überraschungen sind doch das Schöne.

Ob es die ersten eigenständigen Essversuche mit dem Löffel sind oder die ersten Krabbelversuche. Euer Alltag ist schön.

Babys wachsen

3 Monate später

Babys wachsen im ersten Jahr so viel wie in ihrem ganzen Leben nicht mehr. Mein Sohn bekam zur Geburt ein ca. 1,20 m großes Kuscheltier, welches er heute noch besitzt. Eine Bilderserie war damals die logische Folge und kann von dir ebenso erstellt werden.

Wenn dein Baby einmal im Monat mit diesem Spielzeug fotografiert wird, kannst Du später herrlich anschauen, wie schnell dein Baby in dieser Zeit gewachsen ist. Auch die Großeltern freuen sich über regelmäßige Post mit den neuesten Bildern ihres Enkelkindes.

Krabbelnd die Welt erkunden

Sobald dein Baby krabbelt, gibt es für seinen Entdeckerdrang kaum noch Grenzen. Für mich bedeutet das natürlich wesentlich mehr Aktion beim Babyfotoshooting, aber ich liebe das und freue mich immer sehr über so viel Bewegung.

Papas starker Arm

Mir sind bei unserem Babyfotoshooting viele Bilder mit der Mama wichtg, da sie später meist diejenige sein wird, die die Fotos macht. Und wer ist dann auf dem Fotos zu sehen? Genau, Papa mit Baby.

Aber deswegen heißt das nicht, dass diese Babybilder fehlen dürfen. Bilder wie dieses hier – da geht einfach mein Herz auf. Oder?

Kleine Dinge ganz Groß

Ganz wichtig finde ich diese süßen kleinen Dinge an deinem Baby ganz groß zu zeigen. Detailaufnahmen von Füßen, Handen, dem Mund und die Öhrchen dürfen nicht fehlen, natürlich nur wenn du dir das wünscht.

Raus ins Freie

Wenn es das Wetter und die Zeit zulässt, warum nicht ein paar Babybilder an der frischen Luft aufnehmen und die Sonne genießen. Darüber können wir individuell sprechen und schauen, ob es am Babyfotoshooting-Tag passt.

Liebe Grüße

Jannette

Jannette Kneisel

Baby- und Familienfotografin

mail@jannettekneisel.de

0177. 77 33 665

Du hast gerade nicht die Zeit meinen Beitrag zu lesen und möchtest dir den Pin auf Pinterest für später merken. Gerne:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*