Das perfekte Businessfoto Outfit!

Wenn wir an ein Businessfoto Outfit denken, dann kommt uns meist feiner Blaser oder einen adretter Anzug in den Sinn. Aber es gibt die verschiedensten Unternehmen und nicht immer passt ein Blaser oder ein Anzug. Man stelle sich einen Ingenieur auf der Baustelle im Anzug vor. Das passt einfach nicht.

Alles auf einem Blick! Die Checkliste für deine Fotoshooting Vorbereitung.

Fotoshooting Vorbereitung Checkliste

Dein passendes Businessfoto Outfit

Genauso ist es bei Businessfotos mit Kindern. Je nach Beruf gibt es unterschiedliche Kleidung, die in Frage kommt. Hier haben wir zum Beispiel ein Businessfoto Outfit, welches so gar nicht Businessmäßig daher kommt.

Nicole ist Leiterin eines Familienzentrums, Heilpädagogin, Krisenbegleiterin und noch so vieles mehr, was mit Familien, Babys und Mamas zu tun hat.

Punkt 1 – Natürlichkeit

Hochwertige Firmenfotos entstehen, wenn wir die passende Kleidung für dein Businessfotoshooting auswählen. Heißt, Dein Business und die Kleidung passen zusammen. Im Falle eines Ingenieurs auf der Baustelle wären das Helm und lockere Kleidung, vielleicht Jeans und Hemd, wenn´s typisch sein soll. Selbst Anwälte haben mittlerweile einen lockeren Kleidungsstil. Bist du Hebamme, machen Blaser und Co. gar keinen Sinn. Aber nicht zu vergessen ist dabei:

Businessfoto Outfit

Punkt 2 – Wohlfühlen und dein eigener Stil

Die Businessfotos sollen deinen Typ zeigen. Also wenn du eben nicht deinem Business entsprechend gekleidet bist, weil du dich abheben möchtest, so ist es absolute Pflicht, die Outfits beim Business-Shooting zu tragen, die du liebst. Wohlfühlen und den eigenen Stil mitbringen heißt meine Devise.

Punkt 3 – Welche Farben?

Was geht farblich bei deinem Businessfoto Outfit und was geht gar nicht? Das werde ich immer wieder gefragt. Klar könnte ich jetzt eine pauschale Antwort geben, aber dann würden wir den vorherigen Punkt ignorieren.

Natürlich macht schwarz schlank, aber Schwarz macht das gesamte Bild auch düsterer, gerade mit Kragen. Das wirkt verschlossen. Ich bin immer für farbenfrohe Fotos – bei Businessbildern und auch bei Familienfotos. Minimuster, pastellfarben, Jeans, Blumen, knallige Farben. Alles ist erlaubt.

Aber auch hier gilt: Wenn es dein Stil ist, dann lass uns das genauer besprechen und wir finden die perfekte Lösung für dich und deine Businessfotos.

Was noch erwähnt werden sollte sind grelle Farben. Diese können im richtigen Umfeld ein Traum sein. Als Farbtupfer sind sie fast immer ein Hingucker. Wird es zu viel, wirkt es wie eine Leuchtboje. Hier gilt in Maßen ist es gut. Und wenn du mehr dazu lesen möchtest schau in meinen Familienfotoshooting Outfit Beitrag.

Businessfoto Outfit

Punkt 4 – Es zwickt und zwackt

Ein ganz wichtiger Punkt, ist das dein Businessfoto Outfit bequem ist. Nichts ist schlimmer als, während des Business Shootings die ganze Zeit von der eigenen Kleidung abgelenkt zu werden und so viele schöne natürliche Momente zu verpassen. Natürliche Fotos entstehen auch, weil du dich in deiner Kleidung wohlfühlst.

Punkt 5 – Makeup

Oft denken wir, dass auch das bei einem professionellen Businessfoto Shooting ein Makeup her sollte. Aber nein. Komm wie du sonst auch bist. Ich bin sonst immer jemand der die negativen Dinge beiseite und unerwähnt lässt. Aber, hier gilt dies zur Veranschaulichung, warum es besser ist, ohne Makeup zu kommen.

Makeup lässt deine Haut in nur einem Ton erscheinen. Aber deine Haut hat viele unterschiedliche Farben. Am Kinn ist sie anders als auf der Wange, ebenso auf der Stirn. Allein um das Auge herum gibt es hunderte Farbabstufungen. Durch Makeup wird ein facettenreiches Gesicht eintönig. Die gesamten Eigenheiten deines Gesichts verschwinden, das wäre schade.

Businessfoto Outfit

Normales Makeup macht die Falten sichtbarer, denn es gräbt sich in die Falten und lässt sie dicker hervortreten. Du wirkst älter. Kinder haben sich bei den Fotos ihrer Mama schon erschrocken und erstaunt ausgerufen, dass das gar nicht sie selbst wären.

Hautunreinheiten werden durch das trockenwerdende Makeup großflächiger und wir haben mehr Arbeit in Photoshop.

Jetzt wirst du vielleicht sagen, aber ich fühle mich wohler so, wenn die Hautunreinheiten und Augenringe nicht zu sehen sind. Ich versichere dir, diese werden in der Retusche entfernt und auf dem fertigen Foto sind sie nicht zu sehen. Der Beweis sind all meine Fotos auf der Website.

Punkt 6 – Schminke

Schminke ist kein Problem. Trage gern deine Wimperntusche, Lidschatten oder Lippenstift auf. Bringe gern einen Spiegel zum Business Shooting mit, damit du selbst die aufgetragenen Elemente kurz vorher nochmal kontrollieren kannst.

Punkt 7 – Kleiderwechsel

Bei der Familienfotografie, wie auch Unternehmens- und Businessfotografie gilt: Sind wir erst mal im Shooting Flow, ist es schwer an ein weiteres anderes Businessfoto Outfit zu denken. Und sollten wir in der Öffentlichkeit shooten, ist das Umziehen nicht immer einfach. Hier ist die Rede von den kleineren Fotoshootings.

Es gibt natürlich Businessfoto Shootings bei denen ein Kleiderwechsel notwendig ist. Das wäre bei Brandingfotos und Imagebilder sehr wichtig um abwechslungsreiche Fotos zu haben. Hier geht aber eine Planung dem Fotoshooting voraus und alles ist etwas strukturierter ausgearbeitet, als bei meinen kleineren Paketen.

Fazit

Ausdrucksstarke Businessfotos lassen sich viel besser erstellen, wenn wir diese Dinge schon vorher bedenken und entsprechen vorbereiten. Dann haben wir schon eine ganze Menge getan um hochwertige Firmenportraits zu erhalten.

Ganz viele verschiedene Businessfoto Outfits kannst du hier bestaunen.

Du möchtest auch professionelle Businessportraits bei mir machen lassen. Gerne, melde dich telefonisch oder per Mail. Ich freu mich auf dich.

Liebe Grüße

Jannette Kneisel

Hey, ich bin Jannette Kneisel

Ich bin Businessfotografin und Familienfotografin.

Du bist in meinem Blog und kannst schöne Familienfotos und Beiträge anschauen und lesen.

Wenn du Fragen hast, oder mich direkt buchen möchtest, schreibe mir oder rufe mich direkt an.

Jannette

Mehr Businessfotos und Ihre Outfits

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert