Familien im Lockdown – Fotoprojekt

Ein Jahr Pandemie. Viele Monate Lockdown. Keine Schule. Keine, wenig oder zu viel Arbeit. Das soziale Leben steht still. Clubs und Restaurants haben geschlossen. Geschäfte dürfen nicht öffnen. Die Kontakte sind eingeschränkt.

Was macht das mit uns?

Was macht das mit uns als Familien?

Was hat sich verändert, was belastet uns? Wie gehen wir mit all den Einschränkungen um? Wie kommen wir durch den Alltag?

Seit einem Jahr spreche ich immer wieder mit Menschen über unsere derzeitige Situation und jetzt möchte ich diese Worte in Fotos fassen.

Wir sind alle von der Pandemie betroffen. Familien sind ein großer Teil davon.

Als Familienfotograf haben auch mich die Auswirkungen des Lockdowns erwischt. Aber anstatt einfach da zu sitzen und zu warten, bis was passiert, möchte ich die Geschichten der Familien zeigen. Eure Geschichten

Und daher habe ich mein Fotoprojekt

Familienleben im Lockdown

gestartet. Ich bin Künstler. Ich möchte das was gerade passiert festhalten. Ich möchte Familien und ihr momentanes Leben zeigen. Mit allem was dazu gehört.

Familien, die am Ende ihrer Kräfte sind, die immer den gleichen Tag erleben, die Arbeit und Familie gleichzeitig unter einen Hut bekommen müssen. Und vieles mehr. Darf ich auch deine Geschichte erzählen?

Los geht´s:

Familienleben im Lockdown

Betonkünstler Gujic und seine Töchter


Abiturientin Rosa


Nadine mit Ihren Kids im Online Rückbildungskurs

Familie K. im Homeoffice


Siri & Yagmur – Fachabitur im Homeshooling


Dani & ihre Mädels zu Hause

Stina mit ihrem Sohn


Du willst mitmachen? Schreib mir. Ich möchte das Projekt im März/April 2021 durchführen.

Gruß

Jannette Kneisel

Jannette Kneisel

Familienfotografin

mail@jannettekneisel.de

0177 7733665

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.